Save the Date:
Mitgliederversammlung • 24. September 2021


 

Von der Idee … zur Gründung

2017 bewarb sich Vanja Cirkovic aus Ost-Serbien am Hohner-Konservatorium bei Andreas Nebl um einen Studienplatz in der Solistenklasse, um dort ihren Abschluss machen zu können. Ost-Serbien ist jedoch kein EU-Mitgliedsland und somit musste für eine Aufenthaltsgenehmigung und eine Aufnahme des Studiums eine Bürgschaft in Höhe von 8.500 Euro ihrerseits aufgebracht werden. Doch welcher Student hat schon so viel Geld? Und ein Studienförderungsprogramm für solche Situationen gab es auch nicht, das hätte aushelfen können!
Dieses Thema beschäftigte Andreas Nebl und er sprach mit den Studierenden aus seiner Akkordeonklasse, um nach Lösungen zu suchen. Im Kreis der Berufsbegleitenden Studierenden waren sich Katharina Büeler, Peter Klotz und Nadine Bösing sofort einig – es MUSS eine Lösung geben! Geld sammeln, Konzerte organisieren für Spenden, Bescheinigungen einholen als Nachweis,… viele Ideen wurden diskutiert. Und schliesslich ging man sogar auf die Suche nach Sponsoren einer solchen Studierendenförderung! Gemeinsam trug man das Geld zusammen, legte ein Bankkonto an, erbrachte Nachweise und schliesslich durfte Vanja nach Deutschland kommen, um zu studieren!
Doch eine Sache blieb offen – alle Sponsoren, Spender und Gönner erwarteten eine Spendenbescheinigung. Man setzte sich erneut zusammen; eine Stiftung gründen? – eindeutig zu teuer! Die Gründung eines gemeinnützigen Vereins war schliesslich die Idee, denn allen war klar, dass diese Art der Förderung gänzlich im Bereich der Akkordeonisten fehlt und sicher auch in Zukunft Bedarf bestehen wird.

Aber wie gründet man einen Verein?
In unserem Fall während einer Autofahrt zu einem gemeinsamen Ausflug…
Namensvorschläge wurden diskutiert, mit Block und Bleistift bewaffnet eine Satzung aufgesetzt und Zwecke und Zielsetzungen diskutiert. Am Ende des Tages war FIAE geboren und am 23.07.2017 fand die Gründerversammlung im Wohnzimmer der Familie Nebl statt. Viele Studierende und Interessierte waren gekommen um einen Einblick zu erhalten und sich zu informieren. Schliesslich zeichneten 13 Gründungsmitglieder das Gründungsprotokoll, eine Vorstandschaft wurde gewählt und die Vereinsgründung beim Amtsgericht eingetragen. Seitdem freuen wir uns über stetigen Zuwachs von Mitgliedern und über viele neue Projekte, welche wir in Zukunft umsetzen möchten! Auf die erfolgreichen Projekte der Vergangenheit blicken wir gerne mit Stolz zurück und mit allen Teilnehmenden im Austausch zu bleiben ist uns eine Herzensangelegenheit.

 

Mission & Vision

Die Förderung von jungen talentierten AkkordeonspielerInnen

Bekanntmachung des Akkordeons im Bereich der klassischen Musik

Aufbau und Pflege eines Netzwerkes von Studierenden, Dozenten und Unterstützern (Sponsoren, Gönner) zum Ziel des musikalischen Austausches auf internationaler Ebene

Die Ausrichtung und Durchführung von nationalen und 
internationalen Konzerten und Wettbewerben, deren Erlös jeweils für die Künstler eingesetzt wird.

 

Infos zur FIAE Mitgliedschaft >
 

FIAE Satzung vom 07.07.2018 als PDF ansehen …

Scroll to Top